BRed-Blog

BRed-bLoGt – einfach hanseatisch gut

#LinkedWasteWalk 2022 Global Recycling Day – Das Ergebnis

 

Mehr als 24 kg gesammelt

Beeindruckende Gesamtleistung

Da habe ich mir ja etwas eingebrockt

Kennst du das, wenn dich deine eigene Idee so anprickelt, dass sie dich immer wieder inspiriert?

Beim #LinkedWasteWalk 2022 Global Recycling Day vom 1.3. bis 18.3.2022 startete ich mit dem Versuch, eine bestimmte Fläche von Müll zu befreien und längerfristig sauber zu halten. 10 Tage lang war ich täglich dort. Insgesamt nahm die Müllmenge ab.

Nach dem #LinkedWasteWalk entschloss ich, den Versuch fortzusetzen. Jetzt gehe ich jeden Freitag dort sauber machen. Das scheint mir ein angenehmer Ersatz für die Teilnahme an Fridays-for-future-Demos. Zu hohe Inzidenz.

Das war der #LinkedWasteWalk 2022 Global Recycling Day

Ziel der Frühjahrsaktion war nicht nur Müll zu sammeln, sondern auch Menschen zusammenzubekommen. Das hat in Darmstadt gut funktioniert. Gleich drei Personen trafen sich, um sich gemeinsam für die gute Sache einzusetzen. Hingebungsvoll widmeten sich die Teilnehmenden dem Unrat und säuberten eine große Wiese. Insgesamt sind dort je nach Quelle 14 bis 17 kg Abfall zusammengekommen.

Obwohl die Prognosen für ein pandemiefreies Frühjahr zu Planungsbeginn dieser Aktion recht positiv waren, kam es – so weit bekannt – nur zu dieser Teambildung. In Hamburg musste das Treffen pandemiebedingt ausfallen. Vergessen ist es jedoch nicht.

Formular mit Sammelmenge

Aufgrund dringender Bitten aus der Community gab es auch dieses Mal wieder ein Formular zur Dokumentation der Funde. Die hier angegebene Gesamtmenge beträgt

24,34 kg.

  • Insgesamt wurden 22 Sammlungen durchgeführt im Zeitraum 1.3. bis 18.3.2022.
  • Mit Ausnahme von drei Tagen wurde im Zeitraum an jedem Tag Müll gesammelt in Deutschland und der Schweiz.
  • Bei dieser Aktion ist Romy Weyhrauch erneut unangefochtene LinkedWasteWalk-Queen: Bei fünf Sammlungen hat Romy mit ihren Kids allein über 9 kg Müll aus dem Angelbachtal entfernt. Danke Romy.

Auch sie ließ sich durch die Aktion zu neuen Taten anregen: So weit zu hören ist, plant sie, Müll aus dem Bachlauf zu entfernen.

Die kuriosesten Fundstücke

Nicht selten berichten Sammler:innen von Fundstücken. Manche regen zum Lachen an, andere zum Grübeln. So fand sich beispielsweise in einem Waldstück eine komplett ausgequetschte DDR-Zahnpasta-Tube. Wie lange die wohl noch ohne unseren Einsatz dort gelegen hätte?

Nicht vorenthalten möchte ich euch ein Fundstück von Manuela Günther und ihre Reaktion. Was sie fand, war ein Lieferschein. Auf einem solchen Lieferschein ist die Adresse des Empfängers angegeben. Manuela war sich nicht zu schade, das Fundstück an den Eigentümer zurückzusenden. Hier ihr Begleitschreiben, das ich hier freundlicherweise archivieren darf:

„Liebe Frau ....,

Passwörter sind wie Unterwäsche. Die dürfen sie keinen sehen lassen, müssen sie regelmässig wechseln und sollten sie nicht mit fremden Menschen tauschen.“
So sollten Sie dies auch mit Ihren persönlichen Daten tun.

Bei unserer Aktion, Wohlen sauber zu halten, haben wir Ihre Daten am 13.03.2022 gefunden.

Entsorgen Sie diese doch beim nächsten Mal richtig oder nutzen Sie öffentliche Tafeln, wenn Sie Ihre Daten verbreiten möchten und einen Sponsor für Ihre Rechnung suchen ­čśŐ.

Ich danke Ihnen zukünftig an unsere Natur/Umwelt zu denken.

Liebe Grüsse Manuela“

Liebe Manuela, du hast mich herzlich zum Lachen gebracht.

Was noch so weg ist

Ralf Kleimann hat sich wie ich ein eigenes Müllthema ausgesucht: Ihn nerven Zigarettenkippen. Damit hat Ralf mich erreicht und auch meine Sinne geschärft. Ist dir bewusst, mit welcher Selbstverständlichkeit Menschen in TV-Serien und Spielfilmen ihre Kippen auf den Boden werfen? Kein Wunder, dass ich so viele finde. Danke für die Anregung, Ralf.

Ralf gibt im Formular ca. 900 Zigarettenstummel an, die er im Rahmen des #LWW gesammelt hat. Gemeinsam mit den 29 Masken, die ich fand, brachten wir es auf 51 separat erfasste Masken.

Danke allen Teilnehmenden und Unterstützern

Martina Roters hat mein Herz gerührt: Sie ging mit Orthese Müll sammeln. Eine Handorthese ist für eine Texterin keine lustige Angelegenheit. Danke, Martina, dass du dich der guten Sache wider deine Schmerzen annimmst.

Dank gilt allen, die unsere Aktion unterstützt haben oder mit Likes und Kommentaren für Öffentlichkeit sorgten.

Meine Frage an dich:

Wird es einen neuen #LinkedWasteWalk geben? Wenn ihr noch Lust habt, bin ich dabei!

Rückmeldungen

Es fällt auf, wenn erwachsene Personen ohne erkennbaren Anlass Müll aufsammeln. Wie reagieren andere?

Hier einige Rückmeldungen, die Sammler und Sammlerinnen erhielten.

Wie haben Passanten reagiert?

positive Reaktionen

 

Unterstützung, aber keine Mithilfe

 

Die mithelfenden Kinder gelobt

 

Skepsis

 

Aktion als ehrenwert bezeichnet

 

Kinder und Erwachsene beeindrucken

 

Mut machen

 

Getränke geschenkt bekommen

 

Kindermund tut Wahrheit kund

 

Bitte, die Aktion in die presse zu lancieren inkl. Kontaktangaben

 

Vielen Dank allen Mitwirkenden