BRed Logo

Einfach hanseatisch gut

Das Leben ist bunt. Diese Seite ist es auch!

Charta für Respekt und ein faires Miteinander

Charta für Respekt und ein faires Miteinander

Krisen waren schon immer geeignet, Missstände klar hervortreten zu lassen. Diffamierung, üble Nachrede, Mobbing und fiese Sprüche, Hate Speech und Fake News sind ein Teil dessen:

  • Für den Ausbruch der Pest wurde eine bestimmte Bevölkerungsgruppe als „Brunnenvergifter“ ausgemacht.
  • Das aktuelle Virus ist das „chinesische“.
  • Durch alle Jahrhunderte waren und sind Frauen Menschen 2. Ordnung.

Das ist 2020 nicht mehr zu verantworten!

Was fehlt, ist mehr Respekt. Darum unterstütze ich die von

Susan Omondi
Antonio D’Amico
Ilkay Özkisaoglu
Dr. Irène Y. Kilubi
Svenja Floberg Thiel

initiierte Charta 4 Respekt.

Werte der Charta 4 Respekt

Wir haben es in der Hand, welche Zukunft wir leben: eine aus Hass und Verachtung oder eine, in der unsere Gesetze gelten:

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 3 (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

Unterstütze auch Du Respekt. Hier bei LinkenIn, wenn du Hilfe suchst und an jedem anderen Ort.

(Danke Hakan Cengiz und Ritchie Pettauer für die Bereitstellung der Bilder)


SommerTextTalk 2020 - 4 Expertinnen, 6 Themen

SommerTextTalk: 4 Expertinnen 6 Themen

Termine:

  • 22.07.2020 Was schreibe ich auf meine Startseite?
  • 29.07.2020 Wie viel Text braucht eine Landingpage?
  • 05.08.2020 Wie viel erzähle ich auf meiner Über-mich-Seite?
  • 12.08.2020 Wie schreibe ich ein unwiderstehliches Angebot?
  • 19.08.2020 Wie kürze ich einen Blogbeitrag auf einen Tweet?
  • 26.08.2020 Welcher Text passt zu welchem Social Media Kanal?

Klick zum SommerTextTalk '20 und bewerben Sie sich jetzt!

 


Die faszinierenden Geheimnisse der Bilder SEO

Wörter lassen Google sehen.

Bilder und bunte Grafiken peppen die Website auf, weil sie Inhalt schnell vermitteln: buchstäblich auf den ersten Blick. Doch es gibt ein Problem: Google ist blind!

Suchmaschinen sind in der Lage, Text sehr gut zu interpretieren. Inzwischen hat Google semantisch enorm zugelegt und versteht nun auch den Zusammenhang im Text. Das war nicht immer so.

Jetzt arbeiten die Techniker daran, Bilder zu verstehen, und können erste Erfolge verzeichnen. Besonders aussagekräftig sind die Ergebnisse (noch) nicht. Bis sich das ändert, ist SEO für Bilder noch echte Handarbeit – und das ist gut so!

Bilder-SEO: Dateiname, Alt-Text und Title-Tag

Schon der Dateiname gibt Google Auskunft darüber, was das Bild darstellt. Eine sprechende Bezeichnung ist vorteilhaft für das Ranking.

Der Alt-Text erscheint, wenn das Bild nicht dargestellt wird. Die Gründe heißen unterschiedlich:

  • Es liegt nicht auf dem Server
  • Die Internetverbindung ist schlecht und das Bild lädt lange
  • Der Nutzer will Traffic-Kosten sparen und surft ohne Bilder
  • Der Anwender nutzt ein Vorlesegerät

Im Title-Tag ist Platz für sehr viel Text. Text, der sich mit dem Seitenthema beschäftigt und Keywords nutzt.

Lange Ladezeit? Oft sind es die Bilder!

Die Ladezeit entscheidet darüber, ob ein Nutzer den Seitenbesuch abbricht. Länger als 0,4 Sekunden soll der Seitenaufbau im mobilen Internet nicht dauern, so Google. Bilder sind häufig der Grund für lange Ladezeiten, weil sie zu groß sind. Das erfordert nicht nur Zeit beim Datentransfer. Der Browser muss die Darstellungsgröße erst berechnen, was zusätzlich dauert.

Ein weiterer Grund ist schlechte Kompression. Zwei Datenformate eignen sich besonders für Pixelbilder im Internet: .jpg und .png. Bei Grafiken ist .svg sehr beliebt und meist auch sehr klein im Datenumfang. Bei integrierten Pixelbildern kann ein .svg allerdings auch mal enorm groß ausfallen.

Wer die Ladezeit seiner Website optimiert, hat schon die Hälfte der Strecke geschafft!

Mehr SEO-Tipps gibt es hier


These: „Ich betreibe keine SEO!“

Keine SEO ist auch keine Lösung!

Das stimmt nur, wenn du unter deiner URL keinerlei Inhalte anbietest. Algorithmen von Google & Co. ziehen jeden interpretierbaren Inhalt von Webseiten heran. Aus den von dort ausgehenden SEO-Signalen berechnen Suchmaschinen das Ranking. Fehlen diese oder geben Inhalte keinen Hinweis auf Relevanz, machst du allenfalls schlechte SEO. Das merkst du an fehlender Aufmerksamkeit, wenig Klicks und daran, dass kaum Kunden über die Website kommen. Mit dem Online-Training nimmst du diese wichtige Herausforderung an und verschaffst dir den Vorsprung im Netz!

Was Text aussagt und Bilder nicht zeigen

So sehen Menschen und Google Ihre WebsiteBilder und Videos liefern dem Nutzer erste Informationen zum Inhalt der Website. Für sich genommen ist ihre Aussagekraft beschränkt. Hinzu kommt, dass Suchmaschinen nicht in der Lage sind, visuelle und auditive Inhalte zu interpretieren. Anders bei Text: Dieser liefert wichtige Hinweise auf den Seiteninhalt, nach denen Crawler suchen. Solche und weitere Informationen sind es, die Suchmaschinen zur Beurteilung der Relevanz heranziehen. Nur was relevant ist, erscheint in den SERPs ganz weit oben!


Teamkollegin auf Zeit

Stubenhocker sind klar im Vorteil und vor Ansteckung geschützt

Du willst nicht jedes Problem allein lösen? Du wünschst dir kreative Zusammenarbeit bei der Entwicklung eines Konzepts oder der Verwirklichung deiner Geschäftsidee? Dann sichere Dir eine Teamkollegin auf Zeit!

Homeoffice ist nicht jedermanns Sache und Solo-Selbstständige vermissen oft den persönlichen Austausch mit Kollegen. Als Coach, Freelancer und Kleinunternehmer entgehen dir genau die Synergieeffekte, die Teams auszeichnen.

In Sachen Konzeptarbeit, Text und SEO unterstütze ich Dich remote als Teamkollegin auf Zeit! Projektbezogen und individuell.

Unsere Zusammenarbeit

  • findet hygienisch einwandfrei im 1:1-Video-Meeting statt
  • hilft dir, Projekte zu entwickeln
  • verbessert die Konzeptarbeit
  • beschleunigt Entwicklung und Evaluation

Sichere dir hier ein unverbindliches Erstgespräch!


BRed jetzt auch bei Pinterest

Folge mir auf Pinterest

Du willst einen Text vom professionellen Texter? Mit BRed-Content bist du auf der sicheren Seite. Einfach hanseatisch gut!

Folge mir auf Pinterest!

Mehr BRed in sozialen Medien: BRed-Content ist vertreten in Xing und LinkedIn


BRed-Content engagiert sich bei Entrepreneurs for Future

#EntrepreneursforFuture

Beinahe täglich erreichen uns Nachrichten von verheerenden Wetterereignissen, Bränden oder Überschwemmungen. Als verantwortungsbewusste Unternehmerin kann ich davor nicht länger die Augen verschließen.

BRed-Content engagiert sich nun aktiv und ist eine der über 4.000 UnterzeichnerInnen der Stellungnahme von Entrepreneurs for Future.

Um die Jugend in ihrem Bestreben nach Klimagerechtigkeit zu unterstützen, tritt BRed-Content ab sofort freitags in den Klimastreik. Den Ausfall kompensiere ich durch längere Öffnungszeiten von Montag bis Donnerstag.

Hier die veränderten Öffnungszeiten:

Mo-Do 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Fridays for future

Klicken Sie hier, um die Forderungen der #EntrepreneursforFuture unterzeichnen und leiten Sie den Beitrag weiter. Vielen Dank!


4 Augen gegen den Fehlerteufel

Symbolbild Textkorrektur

Kaum etwas ist schwieriger, als den eigenen Fehler zu erkennen. Das sprichwörtliche Brett vor dem Kopf verdeckt Tippfehler zuverlässig. Ihren Lesern fallen Fehler eventuell sofort auf. Daraus entwickeln sich oftmals unangenehme Situationen. → Erfahren Sie mehr mit einem Klick ins Bild!


Veröffentlicht

openPR Logo

Wenn Sie nie wieder etwas von BRed-Content verpassen wollen, folgen Sie mir auf openPR. In loser Reihenfolge erscheinen dort die wichtigsten Beiträge über neue Angebote und mehr.


Gesichert

Strato Logo SSL

BRed sorgt sich um den Schutz Ihrer Daten! Deshalb sorgt nun ein SSL-Zertifikat von Strato für die verschlüsselte Übertragung von Daten, die beim Surfen auf dieser Website anfallen.


Neukundenrabatt im Februar

Symbolbild Leistungen und Textarten

Nutzen Sie jetzt die Chance, Ihren Webauftritt besonders günstig neu zu gestalten. Das Angebot für die erste Zusammenarbeit gilt für Aufträge, die zwischen dem 1. und 28. Februar 2018 zustandekommen. Nicht verpassen!


Gelernt

Zertifikat der Zukunftswerkstatt von GoogleUm meine Kunden besser zu verstehen und meine Kenntnisse zu überprüfen, habe ich 2017 an der Zukunftswerkstatt von Google teilgenommen. Zahlreiche Lektionen und Prüfungen später erwarb ich das Zertifikat.